Shabbyblogs

Freitag, 8. März 2013

ღ Doodling...★ Ich doodle... ღ

Ihr Lieben, 

diejenigen, die eine Stickmaschine besitzen, wissen natürlich gleich, was Doodles sind, aber für all diejenigen, die keine Ahnung haben, wovon ich rede, hier eine kurze Erklärung: "Doodles" kommt von Doodling, was auf Englisch nichts anderes heißt, wie Kritzeln. Obwohl ich der Meinung bin, dass das viel zu abwertend klingt. Denn ich benutze die Zeichnungen meines Sohnes als Doodles. 

Diese u.a. Zeichnung habe ich von einer Freundin bekommen. Ihr Baby wird im Oktober zur Welt kommen und sie wollte eine Mutterpass-Hülle von mir genäht haben. Da kam ich auf die Idee, dass sie gemeinsam mit ihrem Sohn und Mann doch mal ein paar Bilder zum Thema Schwangerschaft und Baby malen sollten. 
Gesagt, getan. Hier also die Doodles :-)



Und hier die Umsetzung... 


(Die Rückseite)

("Made in Ochtrup" ist handgestickt)

(Made with ❤ - auf jeden Fall!)

Das Baby im Kinderwagen war ursprünglich auch vorhanden *hust*, aber irgendwie ist es mir nicht wirklich gelungen, und so entschloss ich mich es durch eine Bettdecke zu ersetzen. Aber weil es irgendwie doch lustig aussah, habe ich trotzdem ein Bild davon gemacht. Schaut mal.
Hihihi... Jetzt wisst ihr, was ich meine ;-)

Ich liebe Doodling. Es ist natürlich kein reines Doodling, sondern eher eine Mischung aus dem und Applizieren. Ich bin jedoch zum dem Schluss gekommen, dass es nichts Individuelleres
und Persönlicheres gibt, als die selbstgemachten Doodles. 

Hier noch ein Link zu einem weiteren Doodle-Werk, einem Utensilo: 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende
Giusi



Kommentare:

  1. Also ich wusste bis eben nicht, was doodling bedeuted...aber ich bin auch erst seit heute Stickmaschinenbesitzer (juhu) Deine Sachen sind immer sehr liebevoll appliziert...ich bin ganz neidisch - das Baby sieht wirklich lustig aus...die Bettdecke gefällt mir auch besser :-)

    AntwortenLöschen
  2. oh... eine Stickmaschine... wie schön!!!!!!! :-)
    Mit der kann man ja besonders schön doodeln :-)
    Welche hast du denn? Und wie kommst du mit ihr zurecht?
    Ich liebäugel auch mit einer...

    Und ja... das Baby... nun, das mußte ich wegmachen... es sah mehr nach einem Schweinchen aus *g*

    AntwortenLöschen